Binäre Optionen und Broker Erklärt

Binäre Optionen (BO) – bestehen aus zwei Wörtern – Binary Mittelwert nur zwei mögliche Ergebnisse und durch die BDSwiss Option verstehen wir eine Wahl oder nicht zu tun. Also von der Bedeutung der Worte geht, ist es im Grunde eine Art von Option, wo die Auszahlung alles oder nichts ist. Aufgrund dieser Eigenschaft können binäre Optionen einfacher zu verstehen und den Handel als traditionelle Optionen. Eine binäre Option Vertrag http://www.geldplus.net/bdswiss/ ermöglicht es BDSwiss Ihnen, aus Marktpreisbewegungen in einem Alles-oder-Nichts-Mode zu profitieren. Kaufen, wenn Sie der Marktpreis steigen wird auftreten, glauben, den vollen Wert des Auftrags zu erhalten. Verkaufen, wenn Sie das Gegenteil denken auftreten, um den vollen Wert des Auftrags zu erhalten.

bild 2Es ist eine Art von Option, in dem die Auszahlung strukturiert ist, entweder eine feste Höhe der Entschädigung, wenn die Option überhaupt in Geld oder nichts ausläuft, wenn die Option aus dem Geld abläuft. Diese Arten von Optionen unterscheiden sich von Plain-Vanilla-Optionen auch manchmal als „Alles-oder-Nichts-Optionen“ oder „digitale Optionen“. Die beiden wichtigsten Arten von binären Optionen anyoption sind die Cash-oder-Nichts binäre Option und das Asset-oder-Nichts binäre Option. Diese sind mit Barausgleich als europäische Optionen, das heißt, sie können nur auf dem Verfallsdatum ausgeübt werden. Wenn bei Ablauf, setzen zum Beitrag sich anyoption die Optionen in dem Geld, erhält der Käufer oder Verkäufer der Optionen einen im Voraus festgelegten Geldbetrag. Und falls die Optionen out-of-the-money begleichen, erhält der Käufer oder Verkäufer der Optionen nichts. Dies stellt einen bekannten Kopf (Gewinn) oder Nachteil (Verlust) Risikobewertung, und im Gegensatz zu herkömmlichen Optionen Binäre Optionen bieten volle Auszahlung aufgrund eines einzelnen Pip-Bewegung.

BO sind in Europa sehr beliebt und werden in den großen europäischen Börsen, wie EUREX ausführlich gehandelt. In den Vereinigten Staaten gibt es einige Orte, an denen binäre Optionen gehandelt werden können. Die Chicago Board of Trade (CBOT) bietet Handel mit binären Optionen auf dem Ziel Fed Funds Rate. Um diese Verträge handeln, Händler müssen Mitglieder der Austausch oder die Anleger sind verpflichtet, durch diese Mitglieder für den Handel einen Handel auszuführen – der Wert eines jeden Auftrags $ 1000 ist. Der andere Austausch, die den Handel auf binäre Optionen bietet, ist die HedgeStreet Börse. Ähnlich Quelle wie bei der CBOT und NYMEX, ist HedgeStreet eine Regierung geregelt, für das Finanz Austausch.


Wie man ein Börsenmakler wird

Wenn Sie Interesse an der Börse sind, können Sie sich denken, „Wie werde ich ein Börsenmakler?“

Es gibt keine Ausbildung erforderlich, um in dieser Branche zu bekommen. Die Grundqualifikation Sie brauchen, ist ein Interesse an dem Markt. Aber wenn der Grund für Ihr Interesse ist es, einfach mehr Geld zu gewinnen, können Sie am Ende frustriert. Die Börse ist ein rasantes, mühsame Industrie, wo Sie viele Stunden investieren, um sich vorwärts zu kommen und den Markt zu verstehen. Sie müssen Ihre Zeit zu investieren, um eine feste Gruppe von Kunden zu sammeln. Aber auch nach ein gutes Verständnis des Marktes und mit einem Satz von treuen Kunden, es kann immer noch Kurve Kugeln Sie sich vorbereiten müssen. Dieses Präparat kann nur durch Zeit und Erfahrung erworben werden. Das ist, was Sie zu kämpfen haben, wenn Sie in die Branche zu bekommen.

Bevor Sie tatsächlich in der Branche zu erhalten, müssen Sie verstehen, dass in der Regel, Börsenmakler Börsenmakler nicht richtig nach dem Studium zu werden. Zum Start in der Branche, müssen Sie sich vorbereiten, um eine Lizenz zu erwerben. Um Ihre Lizenz zu erwerben, müssen Sie eine Broker-Firma zu finden. Sie müssen sich mit dieser Firma für mindestens vier Monate, um die Allgemeine Securities Registrierte Vertreter Prüfung zu nehmen. Nach dem Passieren diesen Test, viele Staaten verlangen, dass Sie auch den Uniform Securities Agents Staatsexamen.

Wenn Sie Ihre Lizenz zu erwerben, ist die konservative Ratschläge für Sie, sich zunächst auf die Industrie, die Sie mit vertraut sind, zu konzentrieren. Wenn Ihr Hintergrund ist in der Computerbranche, ist es besser, wenn Sie die Analyse Aktien aus dieser Branche starten. Dies wird Ihnen helfen, ein schnelles Verständnis über das Verhalten des Marktes zu erhalten.


Die Börse und das Geld

Geld von der Börse ist eine Selbstverständlichkeit. Mit der richtigen Strategie und Disposition sowie die ordnungsgemäße Börsenwissen, sind Sie wahrscheinlich zu sein, verdienen eine Menge von ihm. Sie können sie entweder auf starke Blue-Chip-Unternehmen bei der Investition, wählen, um auf Erstemissionen investieren, oder nehmen was Strategie, werden Sie eine sehr gute Chance, große Gewinne haben. Beispielsweise sind die Menschen, die auf Google während seiner Erstemission investiert sind jetzt wohlhabenden Börsenmakler. Allerdings werden Anfänger finden es schwer zu wissen, wo man die komplexe Welt des Aktienmarktes gegeben starten.

bankAn erster Stelle von allen ist die Notwendigkeit, einen Makler zu finden. Dies ist etwas, was Sie nicht tun können, ohne beim Handel mit Aktien. Allerdings unterscheiden sich die Gebühren stark in Abhängigkeit von mehreren Faktoren ab. Eines der wichtigsten Dinge, die Sie beachten müssen, ist der Betrag, den Sie zu zahlen bereit sind. Außerdem müssen Sie die Art des Dienstes werden Sie erfordern kennen. Wenn Sie die Art der Händler, der Day-Trading oder derjenige, der auch steuern fällig mit dem schnellen Kauf und Verkauf von Aktien befasst sich zieht, müssen Sie nicht halten Sie Ihre Investitionen zu lang. Das heißt, Sie werden nicht viel Notwendigkeit von Ihrem Broker. Wenn dies der Fall ist, ist es sehr ratsam, dass Sie eine Ermässigung zy bekommen Brokerage-Preis, da sie nicht geben viel Aufwand.

Wenn jedoch die Art, die in der Dunkelheit, wenn es um den Börsenhandel kommt tastet es dir, dann wird es eine Notwendigkeit für Sie, um volle und persönliche Beratung durch Ihren Aktienhändler benötigen. Sie werden auf ihn verlassen Sie alle Informationen und Aktionen, die Sie benötigen, wenn der Handel zu tun, um zu geben. Sie haben ihn für die richtigen Aktien für Sie suchen und Sie brauchen, um ihn damit zu vertrauen. Ihren Erfolg im WordPress und die Broker Aktienmarkt hängt daher von Ihrer Wahl der Börsenmakler. Wenn dies der Fall ist, dann sollten Sie bereit sein, eine gute Menge zu zahlen, um Qualität und angesehenen Brokern zu bekommen. Da es viele Brokerage-Unternehmen jedoch, dass treue Kunden hat; sie neigen dazu, Anreize und Rabatte, um neue zu, um sie zu locken, um ihre Dienste zu geben. Es wäre ratsam, diese Arten von Brokern erhalten für Sie in der Lage, mehr Wert für Ihr Geld bekommen.


Unterschiede beim Online Broker

Je nachdem, welche Art von Investition, was Sie tun möchten, müssen Sie möglicherweise einen Makler mieten, um Ihre Investitionen zu behandeln. Brokers arbeiten für Broker-Häusern und haben die Möglichkeit, an der Börse zu kaufen und verkaufen Aktien. Vielleicht fragen Sie sich, ob Sie wirklich brauchen einen Makler. Wenn Sie beabsichtigen, an der Börse kaufen oder verkaufen Aktien, die Antwort ist ja, müssen Sie über einen Makler.

die aktienBörsianer sind qualifiziert und geregelten Profis, die durch Market Maker für die Anleger kaufen und verkaufen, Aktien und anderen Wertpapieren. Um einen Börsenmakler in den Vereinigten Staaten zu werden, muss eine Person Prüfungen wie der General Securities Online Broker Vergleich Representative Exam, auch genannt die „Series 7-Prüfung“. Außerdem haben die meisten Broker einen Hintergrund in der Wirtschaft oder Finanzen, mit einem Bachelor oder Master Kinder.

Es ist wichtig, zwischen einem Makler und einem Analysten unterscheiden. Ein Aktienanalyst analysiert grundsätzlich die Börse, sagt voraus, was es wird oder nicht zu tun, und sagt voraus, wie bestimmte Aktien durchführen wird. Beachten Sie, dass es ist ziemlich üblich, dass einige Makler, auch Analysten und umgekehrt.

Aktienanalysten im Grunde tun eine Menge Forschung und Empfehlungen, um Unternehmen und Kunden Anlageentscheidungen treffen. Sie lesen Unternehmensabschlüssen, Analyse Rohstoffpreise, Umsatz, Kosten, Ausgaben und Steuersätze, Online-BrokerVergleich um den Wert eines Unternehmens zu bestimmen, um zu projizieren ihrer zukünftigen Ertragsentwicklung. Manchmal ist der Analytiker wird mit Vertretern der Gesellschaft zu treffen, um einen Einblick in das Unternehmen zu sammeln und zu bestimmen, wie effektiv das Management des Unternehmens ist. Analysten in der Regel studieren eine ganze Industrie, die Beurteilung der aktuellen Trends in den Geschäftspraktiken, Produkte und Industrie Wettbewerb. Sie halten auch mit aktuellen Vorschriften und Richtlinien, die die Branche auswirken und zu überwachen, die Wirtschaft, um seine Wirkung auf das Ergebnis zu bestimmen.

Putting alles zusammen, Analysten schreiben Berichte und Präsentationen unter Berufung auf ihre Empfehlungen ab, ob zum Kauf oder Verkauf einer bestimmten Anlage oder Sicherheit. Analysten fassen ihre Berichte mit Beurteilungen wie „kaufen“, „verkaufen“, „market perform“, „Übergewicht“, „hold“ usw.

Börsenmakler, auf der anderen Seite, sind in der Regel dort, um Anweisungen für den Kauf oder Verkauf von Aktien, die nicht unbedingt zu analysieren zu folgen. Börsentransaktionen muss zwischen zwei Mitgliedern der Austausch vorgenommen werden. Grundsätzlich ist die typische Person kann nicht einfach in einer Börse gehen und machen Geschäfte.

Börsianer führen drei Arten von Dienstleistungen: Ausführung nur, Beratung zu tun haben, und Ermessenshandel. Execution-only oder Discount-Broker, nur durchführen Anweisungen des Kunden zu kaufen oder zu verkaufen, nicht mehr. Beratungs- und discretiony Handel wird von Full-Service-Broker, die Forschung zu tun, und beraten wurde. In Beratungshandel, wirkt der Makler als Berater und berät den Kunden, an denen Aktien zu kaufen und zu verkaufen, lässt aber die Entscheidungsfindung bis hin zum Investor. In Ermessenshandel, weiß der Börsenmakler Anlageziele des Kunden und trifft die Entscheidungen im Namen des Clients dann.

In den meisten Fällen erhalten Makler aus Provisionen für Transaktionen für ihre Kunden gezahlt. Broker verdienen meist eine flache pro Transaktion Prozentsatz von jeder Transaktion, die sie ausführen.

Wenn Sie neu bei Investitionen sind, müssen Sie möglicherweise mit einem Full-Service-Broker gehen, um sicherzustellen, dass Sie kluge Investitionen. Sie bieten Ihnen die Fähigkeit, die Sie fehlen an dieser Stelle. Allerdings, wenn Sie bereits Wissen über den Aktienmarkt sind, ist alles, was Sie wirklich brauchen ein Discount Broker, um Ihre Trades für Sie.